MMS – Der Bakterien-, Pilz- und Virenkiller

MMS ( steht für Mirical Mineral Solution ) wurde entdeckt, als es – eigentlich zum entkeimen von Trinkwasser mitgeführt – als letzte Hoffnung einer an Malaria erkrankten Expeditionscrew verabreicht wurde. Die Malaria verschwand binnen Stunden – Nebenwirkungen? Keine. MMS ist kein Medikament, sondern ein Mittel zur Trinkwasserdesinfektion. Es kann in eigener Verantwortung zur Bekämpfung von Viren, Bakterien und Pilzen im Körper eingenommen werden. MMS ist ein starker Bakterien-, Pilz- und Virenkiller, der eben auch Malariaerreger (einzellige Parasiten) tötet wie dieses Video zeigt. Clordioxid ist ungiftig und wird seit langem in der kommunalen Trinkwasseraufbereitung eingesetzt. Es gibt drei Entwicklungsstufen bzw. Varianten von MMS:

  1. Klassisches MMS (MMS-1) besteht aus Natriumchlorit-Lösung (25%) das mit Salzsäure (4%) “aktiviert” wird – es entsteht der eigentliche Wirkstoff: Clordioxid. MMS-1 ist mit die preiswerteste Lösung.
    Drei Produkte / Bezugsquellen seien hier genannt: Lotus Power bei Amazon, vital vitalundfitmit100.de und Aquarius.
  2. CDS/CDL (Clordioxid-Solution/Lösung) – Eine gebrauchsfertige Lösung, bei der sich allerdings das Clordioxid mit der Zeit verflüchtigt und die Dosierung somit nicht zuverlässig ist. Bezugsquelle: z.B. vitalundfitmit100.de
  3. CDSPlus oder CDS+ wird einmalig komplett mit einer Tablette aktiviert und ist dann einige Zeit haltbar.
    Herstellung und Vertrieb: Aquarius
    ( Interessant ist zu diesem Produkt der Punkt Unter-/Überdosierung im Produktinformationsblatt )

WICHTIG: Es empfiehlt sich unbedingt das kostenlose E-Book MMS-Tipps (PDF), mit Dosierungs- und Anwendungsbeispielen,  in der aktuellsten Version sehr aufmerksam zu lesen.

Weitere Links:

 Buch: “MMS – Klinisch getestet” – James V. Humble, Monika Peschka bei Amazon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>